Bücher


Fischland Darß Zingst (kleines Format)

Verglichen mit Usedom, Rügen und Hiddensee gehören Fischland, Darß und Zingst immer noch eher zu den Geheimtipps an Deutschlands Ostseeküste. Nicht mondäne Seebäder sind es, welche die Besucher auf die zwischen Rostock und Stralsund liegende Landzunge ziehen. Kleine, nirgends durch überdimensionierte Neubauten verunstaltete Orte wie Ahrenshoop, Wustrow, Born oder Prerow, oft unberührte Natur, Stille, weite, […]

... mehr

Greifswald

Meinte Ulrich von Hutten im 16. Jahrhundert noch feststellen zu müssen: Geh ich auf Greifswald zu, so packt mich das Grauen!, so wird der heutige Besucher fasziniert sein von dieser Stadt. Da sind die Studentinnen und Studenten, die die Stadt mit Leben erfüllen, da sind das bedeutende Pommersche Landesmuseum oder das eher unscheinbare Haus in […]

... mehr

Heiligendamm

Von Heiligendamm geht eine Faszination aus, von der sich seit einigen Jahren auch der Fotograf Thomas Grundner begeistern lässt. Immer wieder ist er hier mit der Kamera unterwegs und es ist ein großes Glück, dass er es schafft, die Magie des Ortes in seinen Arbeiten festzuhalten, den Reiz, den die herrliche Anlage mit Kurhaus, Haus Mecklenburg, Burg […]

... mehr

Heiligendamm

„Hier ist der Blick bewunderungswürdig schön, der heilige Damm bezaubert uns gänzlich“ – was schon den englischen Reiseschriftsteller Thomas Nugent begeisterte, ist auch heute noch erlebbar. In Heiligendamm, dem 1793 gegründeten ersten deutschen Seebad unweit von Rostock, scheint die Zeit stillzustehen. Die Architektur der in weiten Teilen erhaltenen weißen, klassizistischen „Stadt am Meer“ fügt sich […]

... mehr

Hiddensee

Hiddensee Anno 1900. Während sich auf Rügen und Usedom die Urlauber zu drängeln beginnen, Strände und einst stille Fischerdörfer von Erholungsbedürftigen und Neugierigen bevölkert werden, zählt Hiddensee gerade mal 320 Gäste im ganzen Jahr. Dies mag wenig verwundern, war doch im in Berlin erschienenen „Führer für Badegäste und Touristen“ 1880 festgestellt worden, Hiddensee sei eine […]

... mehr

Kloster Doberan

Insbesondere in der nordeuropäischen Architekturgeschichte spielt die Backsteingotik eine herausragende Rolle. Einer ihrer faszinierendsten Bauten findet sich in Bad Doberan: die dortige ehemalige Klosteranlage mit dem Münster als Krönung. Joachim Skerl und Thomas Grundner porträtieren die Anlagen und ihre Geschichte. Wobei sie sich nicht allein auf das Münster samt seiner reichhaltigen Ausstattung konzentrieren, sondern den gesamten ehemaligen Klosterbezirk vorstellen: das […]

... mehr

Klöster in Mecklenburg-Vorpommern

Die Atmosphäre von Besinnlichkeit und innerer Ruhe machen Klöster und Klosterruinen zu Orten, die auf ihre Besucher eine besondere Faszination ausüben. Dort, wo bis zur Reformation Mönche und Nonnen beteten und arbeiteten, lässt sich nicht allein der Reiz mittelalterlicher Geschichte erfahren. Die einstigen Abteien laden auch ein, im Alltag innezuhalten, sich vorzustellen, wie hier der […]

... mehr

Landschaften in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern und seine Landschaften – wer sie einmal gesehen hat, wird sie so schnell nicht vergessen: die Küste mit ihren mal steilen, mal flachen Ufern, die weiten Strände, die Wälder, das hügelige Binnenland, die Seenplatte, die in die Natur gebetteten Siedlungen mit ihren romantischen Feldstein- oder den mächtigen Backsteinkirchen. „Kein Umfeld“, so Joachim Walther, „für laute […]

... mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Bilder der großen deutschen Romantiker sind es, die Ernst-Jürgen Walberg erstmals nach Mecklenburg-Vorpommern treiben. Was zu Beginn nur als eine kurze Reise zu einem Sehnsuchtsziel gedacht ist, wird zu einer dauerhaften Beziehung, aus einem Traum entwickelt sich eine kleine, große Liebesgeschichte. Denn er ist geblieben, in diesem Land … und bald einem seiner großen Fotografen begegnet: Thomas […]

... mehr